Gestaltung

…ist ein Schaffensprozess, bei welchem durch die Fähigkeiten des Gestaltenden sowie durch Hinzuziehung wissenschaftliche Methoden ein Artefakt oder Prozess konzipiert, entwickelt und erstellt wird und somit seine innere und äussere Form erhält. Gestaltung bedeutet im Gegensatz zum Design nicht nur eine äusserliche Gestaltung sondern eine konsequente konzeptionelle Durchdringung und Lösung der gestellten Aufgabe.


Medienwissenschaft

…ist die wissenschaftliche Erkenntnisgewinnung in Bezug auf „Medien“ wie beispielsweise Massenmedien, öffentliche Kommunikation oder auch digitale Medien. Dabei ist es bedeutsam welche Methoden zur Erforschung von medialen Prozessen verwendet werden (Mixed-Method-Ansatz) und welche Schlussfolgerungen für die Gestaltung eines medialen Artefakts gezogen werden.


Zukunftsforschung

…ist die methodische und ambivalente wissenschaftliche Untersuchung von möglichen zukünftigen Entwicklungen. Sie stellt eine Synthese aus Dystonie und Utopie dar, mit dem Ziel einen möglichst realistischen Entwicklungskorridor aufzuzeigen. Es kann auch Aufgabe der Zukunftsforschung sein, vorhandene Zukunftsvision (beispielsweise der Industrie) fundiert und nachvollziehbar zu widerlegen.

Aktuelles

Interview „Think Twice“ (FH Furtwangen)


Prof. Hensel und ich wurden von Studierenden im Rahmen des Projekts „THINK TWICE – Bildung als Ereignis des Fremden“ … weiterlesen

GALOPP Bachelor-Ausstellung


Zwar ist keine von mir betreute Abschlussarbeit dabei, da ich im Forschungssemester war, aber natürlich sei auf die Bachelorausstellung … weiterlesen

Designmethodik – Einblicke in die Vorstudie eines laufenden Forschungsprojekts


Vortrag zur Vorstudie meines Forschungsprojekts Designmethodik am 12. Februar um 17 Uhr bei sehen und ernten e.V..

Annual Multimedia Award 2015 für BRUT Magazin #3


Heute wurde mir mitgeteilt, dass das BRUT Magazin #3 den Annual Multimedia Award 2015 erhalten hat und somit im jährlich … weiterlesen